Was ist eine Hauptaufnahme?

Eine Totale ist eine Art lange Einstellung, die den größten Teil oder die gesamte Handlung einer Szene abdeckt. Sie ähnelt dem, was die Zuschauer bei einer Live-Theateraufführung sehen. Sie kann zwischen 45 Sekunden und der gesamten Länge eines Films dauern, ist aber meistens nicht länger als 3 Minuten. Sie wird in der Regel als Weitwinkelaufnahme und von einem Stativ aus gefilmt, kann aber auch mobil sein.

Sie kann in ihrer Gesamtheit verwendet oder mit anderen Aufnahmen zusammengeschnitten werden, um die Aufmerksamkeit des Zuschauers zu lenken. Andere mögliche Einstellungen sind Nahaufnahmen, Mittelaufnahmen und Einblendungen. Sie kann auch als Einspielung verwendet werden, um die Umgebung zu präsentieren.

Zweck eines Master Shots

Es gibt viele Gründe, warum der Master Shot ein Hollywood-Klassiker ist. Sie kann dazu beitragen, Ihre Geschichte auf eine fesselnde Art und Weise zu erzählen, die den Zuschauer in ihren Bann zieht, und gleichzeitig die gesamte Drehzeit verkürzen. Der Zuschauer hat das Gefühl, Teil des Geschehens zu sein, und nimmt Details auf, die ihm bei kürzeren Aufnahmen entgehen könnten.

Ein guter Master Shot bietet einen Überblick, der mögliche Lücken bei der Bearbeitung beseitigt. Da der Master Shot in der Regel die erste Aufnahme einer Produktion ist, gibt er auch den Ton für alle Darsteller und das Team vor und ermöglicht Experimente, die die kreative Vision abbilden können.

Geschichte des Master Shots

In der Vergangenheit war die Master Shot die Basisaufnahme einer jeden Szene. Sie bildete den Kontext, auf den sich alle anderen Aufnahmen bezogen. Diese anderen Aufnahmen, wie z. B. Nahaufnahmen und Einblendungen, dienten der Orientierung des Zuschauers und der Erweiterung der Handlung.

In den frühen Filmen der 1930er und 1940er Jahre stand die Hauptaufnahme im Mittelpunkt der Handlung, aber in den 1960er Jahren verlagerte sich der Stil des Filmemachens und des Schnitts auf eine breitere Palette von Aufnahmen, um mehr Abwechslung und ein schnelleres Tempo zu erreichen.

Heute werden Master Shots immer noch häufig verwendet, weil sie Vorteile bieten und der künstlerischen Vision des Regisseurs entsprechen, aber sie spielen in den meisten Filmen keine zentrale Rolle mehr. Möchten Sie diese Technik bei Ihrer nächsten Produktion einsetzen? Dann lesen Sie diese Tipps zur Verwendung von Master Shots.