Was ist eine Rundenüberblendung?

Eine Überblendung ist eine Videobearbeitungstechnik, die einen allmählichen Übergang von einer Szene zur nächsten ermöglicht. Dies unterscheidet sich von geraden Schnitten, bei denen ein Bild das vorherige direkt und schnell ersetzt. Überblendungen wurden traditionell durch das Übereinanderlegen von Bildern mit einem optischen Drucker erstellt. Heute können sie ganz einfach mit Hilfe von Videobearbeitungssoftware erstellt werden!

Lesen Sie mehr darüber, wie Sie eine Überblendung erstellen können, und mehr mit Masterclass.

Wann werden Überblendungen verwendet?

Überblendungen sind eine großartige visuelle Technik, um eine Verbindung zwischen den Aufnahmen in einer Sequenz zu schaffen und so die Kontinuität zu gewährleisten. Aus diesem Grund werden sie häufig verwendet, um das Verstreichen der Zeit, einen Orts- oder Zeitwechsel oder den Beginn einer Rückblende oder eines Traums anzuzeigen.

Kurze Überblendungen können auch verwendet werden, um harte Schnitte oder Sprungschnitte abzumildern. Ein- und Ausblendungen sind spezielle Arten von Überblendungen, bei denen eines der Bilder, in das oder aus dem übergegangen wird, leer ist.

Wie lang sind Überblendungen?

Die Länge einer Überblendung hängt fast ausschließlich von den Vorlieben und dem Stil der Produktion ab, beträgt aber in der Regel etwa 1-2 Sekunden. Sie kann sich sowohl auf die Stimmung als auch auf das Tempo einer Sequenz auswirken. Eine ungewöhnlich langsame Überblendung kann z. B. ein Gefühl von Düsternis oder Romantik erzeugen, während eine schnelle Überblendung Energie und Geschwindigkeit suggeriert.

Sollte ich Überblendungen verwenden?

Überblendungen waren früher ein fester Bestandteil der klassischen Kinematografie, sind aber heute weniger beliebt, was vor allem auf den Einfluss der französischen New Wave zurückzuführen ist. Nichtsdestotrotz sind sie immer noch ein nützliches Werkzeug im Werkzeugkasten des visuellen Erzählers, da sie einen großen Effekt auf die Kontinuität und das Tempo haben und gleichzeitig eine emotionale Wirkung erzielen können.

Wenn Sie als Filmemacher das Gefühl haben, dass eine Überblendung das Richtige für Sie ist, dann ist sie es wahrscheinlich auch! Vertrauen Sie auf Ihr Gefühl und experimentieren Sie mit verschiedenen Werkzeugen, um Ihren eigenen Stil zu finden und Ihre Geschichten so zu erzählen, wie Sie es möchten.

Wenn die weltweite Pandemie Ihre kreativen Projekte auf Eis gelegt hat, finden Sie hier einige Tipps, wie Sie Ihre Zeit während der COVID-19 dennoch effektiv nutzen können.