Aufstrebende Filmemacher haben jahrzehntelang gegen den größten Nachteil der Amateurfilmproduktion gekämpft: das Verwackeln der Kamera. Die Lösung ist, den besten Kamerastabilisator für sich zu finden.

Es gibt eine große Auswahl an Stabilisatoren, darunter Stative, Gimbals und Steadicams. Sie sind mit verschiedenen Kameratypen und Smartphones kompatibel, daher sollten Sie sich gut informieren, bevor Sie sich für ein Modell entscheiden.

Um Ihnen dies zu erleichtern, haben wir diese Liste der besten Kamerastabilisatoren zusammengestellt. Wenn Sie bereit sind, loszulegen, mieten oder abonnieren Sie jetzt einen Gimbal.

Relevante Faktoren bei der Auswahl eines Stabilisators

Es gibt 5 Faktoren, die Sie bei der Suche nach dem besten Kamerastabilisator für Ihr Projekt beachten sollten:

  • Kompatibilität
  • Vielseitigkeit
  • Gewicht
  • Gleichgewicht
  • Preis

Schauen wir uns die Faktoren an, die den besten Kamerastabilisator ausmachen.

Kompatibilität

Kaufen Sie keinen Stabilisator, der nicht zu Ihrer Kamera passt. So einfach ist das.

Informieren Sie sich vor dem Kauf über die Kompatibilität mit Ihrer Kamera und die zulässige Traglast (Höchstgewicht).

Vielseitigkeit

Wenn Sie Ihre Grundausrüstung um eine neue Kameraausrüstung erweitern möchten, müssen Sie überlegen, für wie viele Projekte und auf wie viele Arten Sie Ihren neuen Stabilisator verwenden können. Einige sind sehr anpassungsfähig, während andere nur für bestimmte Marken oder Kameragrößen geeignet sind. Behalten Sie das im Hinterkopf, um den größten Nutzen aus Ihrem neuen Gerät zu ziehen!

Gewicht

Der beste Kamerastabilisator muss leicht sein, sonst schleppt man stundenlang unnötiges Gewicht mit sich herum. Die ideale Kombination aus Kamera und Gimbal sollte nicht viel schwerer als 5 kg sein, aber das hängt oft von Ihrem Zweck und Ihren Zielen ab.

Gleichgewicht

Der Sinn der Verwendung eines Gimbals oder eines anderen Stabilisators besteht darin, mit so wenig Aufwand wie möglich ruhige Aufnahmen zu machen. Wenn Ihr Stabilisator aus dem Gleichgewicht gerät oder unhandlich ist, ist er sehr unpraktisch in der Handhabung.

Preis

Der Preis der Ausrüstung spielt wie immer eine wichtige Rolle bei der Beurteilung ihres Wertes. Wir haben dies berücksichtigt, um Ihnen das beste Angebot zu machen.

Einen Gimbal zu mieten kann eine gute Möglichkeit sein, die Kosten niedrig zu halten und trotzdem die beste Ausrüstung für Ihr Projekt zu bekommen.

Gimbals vs. Steadicams

Steadicam
Steadicam in Aktion

Um eine fundierte Entscheidung treffen zu können, müssen Sie zunächst wissen, welche Arten von Stabilisatoren heute auf dem Markt erhältlich sind.

Wahrscheinlich sind Sie mit Stativen vertraut, mit denen Sie eine stationäre Kamera wackelfrei aufstellen können. Diese werden nicht im Mittelpunkt unserer Liste stehen.

Vielleicht haben Sie schon einmal von Steadicams gehört, dem Vater der unbeweglichen Stabilisatoren. Steadicams gibt es seit den 70er Jahren und sie wurden sogar mit einem Oscar für technische Innovation ausgezeichnet. Sie beruhen auf Trägheit, was bedeutet, dass sie ziemlich schwer sind. Außerdem kosten sie realistisch gesehen Zehntausende von Dollar.

Jetzt kommt der Gimbal. Kardanische Aufhängungen sind relativ neu auf dem Markt und haben sich aufgrund ihres Gewichts und ihrer Benutzerfreundlichkeit schnell durchgesetzt. Der Gimbal ist eine elektronische Lösung, die die Position der Kamera jederzeit misst und Verwacklungen durch Ausgleichen der Kamerabewegungen ausgleicht.

In diesem Artikel werden wir uns auf Gimbals konzentrieren. Suchen Sie nach der besten Steadicam? Wir empfehlen die Flycam HD-3000 oder die Glidecam HD-PRO.

Die besten Kamerastabilisatoren im Jahr 2022

Hier ist die Liste der besten Kamerastabilisatoren für Ihr nächstes Projekt, in keiner bestimmten Reihenfolge.

DJI Ronin-SC

DJI Ronan SC

Der DJI Ronin-SC ist ein bewährter 3-Achsen-Stabilisator für spiegellose Kameras. Er wurde entwickelt, um strenge Leistungsstandards zu erfüllen, und er kann 2 kg tragen, während er eine glatte, filmische Aufnahme erzielt.

Der Ronin-SC ist aus Magnesium und Aluminium in Kombination mit anderen hochwertigen Verbundwerkstoffen gefertigt, um eine hervorragende Unterstützung und Leistung zu bieten, während er bei einem Gewicht von 1,1 kg bleibt, das leicht zu bedienen ist.

Dieses Modell hat eine große dynamische Stabilität. Im Sportmodus ist es bereit, plötzliche Bewegungen und Richtungsänderungen effektiv zu kompensieren.

Der DJI Ronin-SC verfügt über eine unbegrenzte Schwenkachse, die seine Nutzlast über die Rollachse hebt, so dass Sie sich ungehindert bewegen können. Außerdem kann er für einen einfachen Transport in ein kleineres Gehäuse gepackt werden.

Zhiyun Weebill-S

Zhiyun Weebill-S

Der Zhiyun Weebill-S ist sehr vielseitig, wenn es um Kompatibilität geht: Er eignet sich für die meisten spiegellosen und DSLR-Kameras und Objektivkombinationen. Sehen Sie sich an, mit welchen Kameras der Weebill-S kompatibel ist.

Dieser Gimbal ist sehr reaktionsschnell und so kompakt wie ein Stück A4-Papier. Er hat eine maximale Tragfähigkeit von 3 kg und wiegt nur 0,9 kg, so dass Sie auch bei längeren Aufnahmen mobil und flexibel bleiben können.

Der größte Nachteil dieses Modells ist, dass die Software nicht sehr benutzerfreundlich ist und nicht sehr schnell reagiert. Mit etwas Übung kann man sich aber bestimmt daran gewöhnen.

In Anbetracht des Preises ist der Zhiyun Weebill-S eine äußerst attraktive Wahl als erster Gimbal oder für diejenigen, die nur ein kleines Budget haben. Er bietet alle grundlegenden Funktionen eines Premium-Gimbals, ohne das Budget zu sprengen.

Moza Air 2

Moza Air 2

Der Moza Air 2 ist ein Upgrade des vorherigen Moza Air Gimbal, mit optimierten Motoren und bis zu 4,2 kg Nutzlast.

Sein Design ist dem des DJI Ronin-S sehr ähnlich, mit guter Sicht auf den rückseitigen Bildschirm der Kamera, was eine einfache Steuerung ermöglicht.

Der Moza Air 2 ist mit vielen DSLR- und spiegellosen Kameras bis zu 4,2 kg kompatibel und kann auch kleinere Filmkameras aufnehmen. Der Gimbal selbst wiegt 1,6 kg und ist damit etwas schwer, wenn man ihn lange mit sich herumschleppen möchte.

Der Gimbal verfügt außerdem über ein helles OLED-Display, das sich perfekt für den Außeneinsatz eignet. Er hat einen ergonomischen Griff und liegt für seine Größe und sein Gewicht gut in der Hand.

Er arbeitet mit einem 4-Achsen-Stabilisierungssystem, wobei die zusätzliche iFocus-Achse die Steuerung von Fokus und Zoom ermöglicht, ohne die Kamera zu berühren.

Dieses Schwergewicht verfügt über viele Funktionen, die den vernünftigen Preis wie ein Schnäppchen erscheinen lassen. Wenn Sie einen leistungsstarken Gimbal suchen, sollten Sie den Moza Air 2 in Betracht ziehen.

DJI RS 2

Der DJI RS 2 verspricht, leistungsfähiger und leichter zu sein als sein Vorgänger, der Ronin-S. Dies spiegelt sich deutlich in der Tragfähigkeit dieses Gimbals von bis zu 4,5 kg wider. Das Modell selbst bleibt relativ leicht und lässt sich überraschend klein zusammenfalten, was sich hervorragend zum Packen eignet.

Es verfügt über kräftige, aber nachgiebige Kohlefaserarme, ähnlich wie bei anderen hochwertigen Gimbals. Außerdem verfügt er über eine verbesserte Konstruktion für perfekte Balance und einen großen Touchscreen, der die Handhabung zum Vergnügen macht.

Dieser Gimbal bietet eine hervorragende Stabilisierungsleistung in einem eleganten und schönen Design. Sein leistungsstarker Motor sorgt für reibungslose, professionelle Aufnahmen.

FeiyuTech G6 Max

Der FeiyuTech G6 Max ist ein spritzwassergeschützter 3-Achsen-Gimbal-Stabilisator, der mit einem Akku mit großer Kapazität für längere Aufnahmezeiten ausgestattet ist.

Es ist ein kleiner und leichter Gimbal, der für kleine und leichte Kameras entwickelt wurde! Kompatibel mit GoPros und anderen Action-Cams, spiegellosen Kameras mit kurzem Objektiv und sogar Smartphones. Er kann eine Nutzlast von bis zu 1,2 kg tragen.

Die neue App-Schnittstelle von FeiyuTech ermöglicht einen einfachen Zugriff auf die Fernsteuerung und automatische Kalibrierungseinstellungen.

Insgesamt ist der FeiyuTech G6 Max eine großartige, preisgünstige Option für alle, die einen kleinen Gerätestabilisator suchen. Für größere oder schwerere Kameras ist er jedoch nicht zu empfehlen.

Roxant Pro Video Kamera-Stabilisator

Der Roxant Pro Video ist ein manueller, handgehaltener Stabilisator, der speziell für Hobbyfotografen und Enthusiasten entwickelt wurde.

Dieser Gimbal ist mit einer Reihe von Einsteiger-DSLRs und spiegellosen Kameras kompatibel und sollte auch keine Probleme mit Kompaktkameras, Smartphones oder Action-Cams haben.

Der Roxant Pro Video wird häufig von YouTube-Vloggern verwendet, hat eine hervorragende Balance und wird mit einer lebenslangen Garantie geliefert. Es eignet sich hervorragend für ruhige Aufnahmen in engen Räumen oder Menschenmengen.

Mit einem Gewicht von nur 0,8 kg hat dieses Leichtgewicht eine Nutzlast von bis zu 0,95 kg. Dies führt bei einigen Kameraleuten zu Problemen, da sie glauben, dass der Gimbal mehr als die angegebene Traglast tragen kann, was definitiv nicht der Fall ist.

Wenn Sie mit Ihrer leichten Kameraausrüstung filmische Aufnahmen erstellen möchten, kann dies eine großartige budgetfreundliche Option für Sie sein.

Zhiyun Crane 3S

Zhiyun Crane 3S

Mit einer beeindruckenden Tragkraft von 6,5 kg ist der Zhiyun Crane 3S ein heißer Kandidat für den begehrten Platz in der Ausrüstung eines erfahrenen Filmemachers.

Er wurde schnell zu Zhiyuns Flaggschiff-Gimbal als ergonomischer, hochwertiger Gimbal, der auch noch erschwinglich ist. Er wurde für mittlere bis große Kinokameras wie die Blackmagic Pocket Cinema Camera, die Sony FS- und FX-Serien oder auch ARRI und RED entwickelt.

Der Crane 3S bietet großartige Konnektivität und kreative Kontrolle mit der Zhiyun-App und eine hervorragende Akkulaufzeit von bis zu 18 Stunden. Dies wird jedoch nicht von vielen in Anspruch genommen werden.

Während der Gimbal das Schwergewicht problemlos tragen kann, ist das bei Bodybuildern vielleicht nicht der Fall. Das bedeutet, dass der Zhiyun Crane 3S perfekt für kürzere Aufnahmen oder zum Anbringen an einer Autohalterung geeignet ist.

Fazit

DJI Ronin

Ein Gimbal kann Ihre Aufnahmen und Ihr Filmemachen auf die nächste Stufe heben.

Mieten Sie den besten Kamerastabilisator für Ihr nächstes Projekt bei Wedio oder erfahren Sie mehr über andere Kameraausrüstung, um Ihre Ausrüstung zu verbessern.

Viel Spaß beim Filmen!

Welcher Stabilisator ist der beste für eine Kamera?

Welcher Kamerastabilisator der beste ist, hängt von Ihrem Vorhaben sowie von der Größe und dem Typ der Kamera- und Objektivkombination ab, die Sie verwenden werden. Der DJI Ronin-SC, Zhiyun Weebill-S oder der Moza Air 2 sind allesamt großartige Optionen.

Was ist der Unterschied zwischen einem Gimbal und einem Stabilisator?

Gimbals sind eine spezielle Art von Kamerastabilisierungssystem, das die Bewegungen Ihrer Kamera elektronisch ausgleicht. Kamerastabilisatoren sind oft mechanisch, aber auch sie arbeiten, um unerwünschte Bewegungen zu vermeiden und glatte, filmische Aufnahmen zu erzeugen.