Wenn Sie wie ich ein Mensch sind, der es liebt, Erinnerungen zu schaffen und sie auf die bestmögliche Art und Weise festhalten möchte, sollten Sie sich eine Vintage-Kamera zulegen.

In diesem Artikel habe ich mir die Freiheit genommen, die neun besten Vintage-Kameras, ihre wichtigsten Merkmale, ihren Stil sowie die Vor- und Nachteile jeder einzelnen Kamera aufzuschreiben. Wenn Sie glauben, Sie wüssten nicht genug über die Kameras und welche Sie wählen sollten, wird Ihnen dieser Artikel sehr nützlich sein.

Denken Sie daran, dass diese Kameras nicht die höchste Qualität bieten sollen, sondern eine bestimmte Ästhetik.

Möchten Sie weitere Ausrüstungsempfehlungen? Lesen Sie unseren umfassenden Artikel über grundlegende Kameraausrüstung.

Die 9 besten Vintage-Kameras

1. Nikon F2/F3

Nikon F2/F3

Kamerastil:

Die Nikon F2 und F3 sind sich sehr ähnlich. Beide haben einen austauschbaren Sucher, Fokusscheiben, ein 250-Belichtungsrückteil und Motorantriebe. Die F2 ist so gut verarbeitet, dass jeder, den ich mit ihr arbeiten gesehen habe, immer noch hervorragende Fotos macht.

Die F2 und die F3 erfassen und belichten die Farben, die feinen Linien und die Details in einem Bild. Der einzige Unterschied zwischen diesen beiden Kameras ist, dass die F3 moderner wirkt. Der elektronische Verschluss ist präziser, ergonomischer und verfügt über eine automatische Belichtung, während die F2 voll manuell ist.

Wichtigste Merkmale:

  • Nikon F-Anschluss
  • 35-mm-Spiegelreflexkamera (SLR)
  • Verlängerte Verschlusszeit bis 1/2000
  • Auswechselbarer Sucher
  • Fokussierscheiben
  • 250-Belichtungsrückseite
  • Prisma
  • 250-Bilder-Kassetten
  • F3: Automatische Belichtung

Vorteile:

  • Anständige Bildqualität
  • Gut gebaute Konstruktion
  • Die Sucher sind austauschbar

Nachteile:

  • Schwierig, wenn Sie Objektive mit großer Blende verwenden.
  • In F2 ist kein Automatikmodus verfügbar, in F3 schon.

2. Pentax K1000

Pentax K1000

Kamera-Stil:

Die Pentax K1000 wird von Profis, Hobbyfotografen und Fotostudenten verwendet. Die Kamera ist eine der besten und günstigsten Filmkameras, die man finden kann. Sie wurde in den Jahren 1976-78 in Japan hergestellt. Sie verfügt über ein robustes Design, einen hochwertigen Belichtungsmesser und ein kompaktes Design.

Die Pentax K1000 hat ein chrom- und lederverziertes Design, das die Kamera optisch ansprechend macht. Wenn Sie neu in der Fotografie sind, könnte dies die richtige Kamera für Sie sein. Sie hat nur wenige Funktionen und ist daher einfach zu bedienen und eine gute Filmkamera für Anfänger. Diese Kamera ist perfekt, um einen ästhetischen Look in Ihren Bildern einzufangen.

Hauptmerkmale:

  • 35-mm-Film-SLR-Kamera
  • Aufnahmesteuerung: Blende, Verschlusszeit und Fokus
  • Manuelle Fotografie - die rein manuelle Bedienung und die minimalistischen Funktionen umfassen die Steuerung von Verschlusszeit und Blende.
  • TTL-Vollbild-Durchschnittsmessung mit integriertem, gekoppeltem Match-Nedle-Meter ASA-Bereich: 20-3200
  • Breites Spektrum an Verschlusszeiten von 1/1000 bis 1 Sek.
  • Kein Selbstauslöser
  • Lassen Sie den Objektivdeckel aufgesetzt, wenn Sie die Kamera nicht benutzen, denn der Belichtungsmesser lässt sich nicht ausschalten und arbeitet kontinuierlich.

Vorteile:

  • Günstig
  • Vintage-Konstruktion, die Robustheit und Langlebigkeit bietet
  • Einfach zu verstehende Mechanik und manuelle Einstellung
  • Einfache Reparatur und Ersatzteilbeschaffung - der Hersteller produziert immer noch mehrere brauchbare Objektive, 31-, 43- und 71-mm-Modelle.

Nachteile:

  • Risiko einer unzureichenden Kalibrierung des Belichtungsmessers
  • Kein Ein-Aus-Schalter - denken Sie daran, den Objektivdeckel aufzusetzen, wenn Sie die Kamera nicht benutzen

3. Canon AE-1

Canon AE-1

Kamera-Stil:

Hobbyfotografen und Profis verwenden die Canon AE-1 aufgrund der Verfügbarkeit von FD-Mount-Objektiven und der Benutzerfreundlichkeit der Kamera. Die Objektive sind für ihre robuste Bauweise bekannt, die sie im Laufe der Zeit zuverlässig macht.

Die Canon AE-1 ist eine der besten Vintage-Kameras, die man finden kann. Die Kamera hat die Welt der Fotografie revolutioniert und ist auch für den Normalanwender leicht zu verstehen und zu bedienen - zielen, fokussieren und auf den Auslöser drücken, wenn man fotografiert.

Die vereinfachte Canon AE-1 verfügt über eine große Auswahl an zusätzlichem Zubehör, mit dem man ebenfalls leicht zurechtkommt. Das AE-1 Programm ist sehr empfehlenswert, da es einen Höhepunkt der Kameraentwicklung darstellt und alle Funktionen bietet, die man für großartige Fotos benötigt.

Wichtigste Merkmale:

  • Wasserdicht - Sie funktioniert bis zu einer Tiefe von 16,4 Fuß und macht Unterwasseraufnahmen mit einem Fokusbereich von 1,5 bis 9,8 Fuß.
  • Elektronische Kamera
  • Vollautomatischer Programmmodus
  • Halbautomatischer Verschlussprioritätsmodus (stellen Sie das Objektiv auf A und wählen Sie Ihre Verschlusszeit - die Kamera wählt die richtige Blende)

Vorteile:

  • Nicht so teuer
  • Leichtes Gewicht
  • Eine Vielzahl von Bedienelementen für manuelle Einstellungen
  • Zusätzliche einzigartige Bedienelemente informieren Sie, wenn die Aufnahme unscharf ist und ein Stativ erforderlich ist.
  • Weiche Farbtöne (LOVE)
  • Voller Programmautomatik-Modus

Nachteile:

  • Für diejenigen, die an Digitalkameras gewöhnt sind, kann es verwirrend sein

4. Leica M6

Leica M6

Stil der Kamera:

Die Leica M6 ist eine der fortschrittlichsten Filmkameras, die je von Leica hergestellt wurden. Das Gehäuse ist aus Zink und Messing gefertigt, was es langlebig und optisch ansprechend macht.

Die Leica M6 ist mit fast allen Leica M-Mount-Objektiven kompatibel - das macht die Kamera für Benutzer, die in verschiedenen Umgebungen fotografieren möchten, noch attraktiver. Der eingebaute Entfernungsmesser ermöglicht es Ihnen, die Entfernung des Motivs zu messen und scharf zu fotografieren. Die Kamera ist ein vollmechanisches Meisterwerk, das es dem Benutzer ermöglicht, mit jeder Verschlusszeit von 1/1000 Sekunde bis 1 Sekunde oder im Bulb-Modus zu fotografieren, und das alles ohne Batterien.

Zu guter Letzt verfügt die Leica M6 über ein TTL-System (durch das Objektiv), das für die Lichtmessung verwendet wird und genaue Belichtungseinstellungen ermöglicht. Ich muss sagen, dass diese Kamera wirklich unglaubliche Bilder mit fantastischer Qualität macht.

Wichtigste Merkmale:

  • 0,72-facher Sucher (mit Rahmenlinien, die mit sechs anderen Objektiven im Brennweitenbereich von 28-135 mm kompatibel sind).
  • Verschlusszeit von 1/1000 Sekunde bis 1 Sekunde.
  • Unkomplizierte und problemlose Aufnahme
  • Integrierter Entfernungsmesser
  • TTL-System
  • Zwei LRR44-Batterien zur Stromversorgung des internen Belichtungsmessers.
  • Mechanisch

Vorteile:

  • Geringe Größe
  • Benutzerfreundlich
  • Leicht zu erlernen
  • Nimmt geräuschlos Fotos auf
  • Vollkommen mechanisch
  • Sie macht die schönsten Bilder
  • Robuste Bauweise

Nachteile:

  • Teuer
  • sperrig und ein bisschen schwer
  • Die verfügbaren Bedienelemente sind etwas zu einfach für den Preis

5. Rollei 35 S

Rollei 35 S

Kamera-Stil:

Die Rollei 35 S gibt es seit 1966 und ist bekannt dafür, dass sie die kleinste existierende 35-mm-Filmkamera auf dem Markt ist. Sie wurde von Heinz Waaske entworfen und vom deutschen Kamerahersteller Rollei in seinem Werk in Singapur hergestellt.

Die Rollei 35 gibt es in vielen Formen, aber die Rollei 35 S hat ein Sonnar-Objektiv, wofür das S steht. Das Objektiv ist nicht mit dem Sucher gekoppelt, was bedeutet, dass man gut darin sein muss, Entfernungen abzuschätzen, zu wissen, wie weit das Motiv von einem entfernt ist, und dann den Fokussierring des Objektivs zu benutzen, um die richtige Position zu wählen. Das erfordert ein wenig Übung, vor allem, wenn man sich an die automatische Fokussierung gewöhnt hat, über die die Canon AE-1 verfügt. Sie ist eine besondere Kamera und dafür bekannt, dass sie recht eigenwillig ist, was auch durchaus Sinn macht.

Die Art und Weise, wie man mit dieser Kamera fotografiert, unterscheidet sich von jeder anderen Kleinbildkamera. Zunächst einmal befindet sich der Knopf zum Aufziehen des Films auf der falschen Seite der Kamera, und der Blitzschuh ist unter der Kamera. Das bedeutet, dass man die Kamera auf den Kopf stellen muss, wenn man ein Foto mit Blitz machen will, damit das Bild nicht auf dem Kopf steht.

Die Designer wollten die Kamera so klein wie möglich halten, damit man sie immer dabei haben kann, aber das führte dazu, dass die verschiedenen Funktionen an neuen Stellen untergebracht wurden. Die Kamera nimmt Schwarz-Weiß-Bilder auf, was einen schönen Vintage-Look erzeugt.

Hauptmerkmale:

  • Format: 35 mm.
  • Objektiv: Roelli HFT sonnar 40/2, 8.
  • Verschlusszeiten: ½ - 1/500 + B
  • Match-Nadel-Belichtungsmesssystem
  • Fokussierung mit metrischer Skala/Fußskala
  • Eingebauter Belichtungsmesser

Vorteile:

  • Klein - passt in Ihre Tasche
  • Leicht
  • Der Sucher ist hell und bietet klare Rahmenlinien, mit denen sich die Kamera leicht einstellen lässt.
  • Ideal für die Straßenfotografie aufgrund der geringen Größe und des leisen Verschlusses
  • Das Objektiv wird Sie überraschen (auf eine gute Art)
  • Die hyperfokale Entfernungseinstellung hilft bei Undercover-Aufnahmen

Nachteile:

  • Ein bisschen schwierig zu bedienen
  • Der Belichtungsmesser funktioniert aufgrund des Alters möglicherweise nicht mehr
  • Die Position des Blitzes

6. Olympus Pen E-P7

Stil der Kamera:

Da die Olympus Pen E-P7 leicht und klein ist, hebt sie sich nicht von anderen klassischen Kameras ab, aber das macht sie nicht weniger schön.

Die E-P7 hat die gleichen Linien wie eine richtige klassische Kamera und ist elegant und kompakt. Es stehen zwei verschiedene Farben zur Auswahl, so dass Sie den Ton angeben können. Die E-P7 ist eine wahre Fundgrube für kreative Ausdrucksformen. Wenn Sie sich ein wenig eingehender mit den Funktionen beschäftigen, finden Sie zahlreiche Werkzeuge für kreative Inspirationen.

Hauptmerkmale:

  • Sensor: 20,3 MP 4/3 Live MOS.
  • Objektiv-Typ: Micro Four Thirds
  • AF-Punkte: 121-Punkt-Kontrastmessfeld
  • Stabilisierung: 5-Achsen-Bildstabilisierung im Objektiv, 4,5 Stufen.
  • Maximale Bildgröße: 5184 x 3888

Vorteile:

  • Hochgeschwindigkeits-VGA-Aufnahmen mit 120 Bildern pro Sekunde.
  • Robust und solide in der Hand
  • Insgesamt 31 Kunstfilter
  • Bilder in hervorragender Qualität

Nachteile:

  • Teuer
  • Etwas veraltet, aber es ist ja auch eine alte Kamera.

7. Yashica Mat 124G

Yashica Mat 124G

Kamera-Stil:

Die Yashica Mat 124G ist eine meiner Lieblings-Mittelformatkameras. Die Kamera hat einen wohlverdienten Ruf für die Produktion hochwertiger Bilder auf 120er-Filmen. Sie fühlt sich schwer an, aber dadurch liegt sie gut in der Hand.

Für den Preis macht diese Kamera schöne und scharfe Bilder. Das Coolste an der Yashica Mat 124G ist, dass man das Bild, das man aufnehmen möchte, von oben sehen kann. Das bedeutet, dass man anstelle eines normalen Suchers den auf Hüfthöhe befindlichen Klappsucher verwenden kann, um zu sehen, was man aufnimmt, was das Fotografieren viel angenehmer macht.

Diese Kamera eignet sich auch perfekt für die Aufnahme von tollen Instagram-Fotos.

Hauptmerkmale:

  • Vierlinsen-Objektivsatz: 80 mm f/3,5
  • Verschlusszeit: 1 Sek. Bis 1/500.
  • Blendenbereich von f/3,5-f/32
  • Eine helle Mattscheibe
  • Filmtransport mit Kurbelarm
  • Ergonomische Bedienelemente für Blende/Verschluss.

Vorteile:

  • Hochwertige Bilder
  • Sucher in Taillenhöhe

Nachteile:

  • Ein bisschen teuer für die Aufnahme von Bildern - man bekommt 12 Bilder aus einer Filmrolle.

8. Kiew 88

Kiev 88

Stil der Kamera:

Mit der Kiev 88 können Sie dank des 61,5 mm breiten Rollfilms scharfe Bilder aufnehmen. Sie können problemlos zwischen Farb- und Schwarz-Weiß-Fotos wechseln.

Die manuelle Steuerung der Kamera macht es dem Fotografen leicht, die Einstellungen anzupassen und unglaubliche Bilder zu machen.

Die Kiev 88 verfügt außerdem über eine Gegenlichtblende, die übermäßiges Licht abhält und die Fokussierung erleichtert.

Wichtigste Merkmale:

  • TTL-Belichtungsmesser
  • Objektivanschluss: Typ B
  • Objektive, Filmrückteile und Sucher sind austauschbar
  • Kamera im Format 645

Vorteile:

  • Erschwingliche Kamera
  • Scharfe Bilder
  • Leicht zu fokussieren

Nachteile:

  • Kein Selbstauslöser
  • Sperrige

9. Hasselblad 500C/M

Hasselblad 500 C/M

Stil der Kamera:

Die Hasselblad 500C/M ist mehr als 60 Jahre alt und immer noch eine der besten Vintage-Kameras, die sehr gefragt sind. Sie ist der bekannteste Hersteller von Mittelformatkameras und existiert bereits seit dem Zweiten Weltkrieg.

Das traditionelle V-System ist immer noch erhältlich und wird von Profis und ernsthaften Amateurfotografen verwendet.

Hasselblad war die erste Kamera auf dem Mond, als sie 1969 am Weltraumflug von Apollo 11 teilnahm. Neil Armstrong benutzte die Kamera, um das erste Bild auf dem Mond zu machen; das ist ziemlich beeindruckend. Diese Kamera ist wahrscheinlich die beste Vintage-Kamera, weshalb sie sehr gefragt und daher auch ein bisschen teuer ist.

Wichtigste Merkmale:

  • Öffnungszeit: 1/500 s.
  • Verwendung von 120er oder 220er Film
  • Fokussierscheibe (abnehmbar)
  • Sucher in Taillenhöhe
  • Prismensucher
  • Eingebauter Selbstauslöser
  • Manuell und mechanisch

Vorteile:

  • Tolle Farbwiedergabe
  • Stabiles Gehäuse
  • Bietet Unterstützung für manuelle Steuerung
  • Sucher und Objektive sind leicht zugänglich
  • Unglaubliche Bilder

Nachteile:

  • Klobig
  • Teuer
  • Nicht gut geeignet, um flüchtige Momente festzuhalten.


Leihen oder abonnieren Sie eine alte Kamera

Rent a vintage camera


Vielleicht haben Sie es schon erraten... es gibt jede Menge Retro-Kameras, aus denen Sie wählen können.

Sie wissen nicht, für welche Sie sich entscheiden sollen?

Leihen Sie sich eine Kamera und probieren Sie verschiedene aus.

Welche Kamera eignet sich am besten für Vintage-Aufnahmen?

Das hängt davon ab, was Sie einfangen wollen und wie Sie den Ausdruck auf dem Bild haben möchten.

Was ist die beste alte Polaroidkamera?

Die Polaroid SX-70.

Kann man alte Kameras noch verwenden?

Natürlich kann man das. Sie sind sogar ziemlich unglaublich.

Welches ist die teuerste alte Kamera?

Aufgrund der Funktionen der Kamera, der großartigen Bildqualität und der hohen Nachfrage ist die Hasselblad 500C/M wahrscheinlich die teuerste Kamera.

Mieten Sie Kameras von lokalen Anbietern.

Sparen Sie bis zu 40%.
Globale Abdeckung inklusive.

Mieten zum Ausprobieren

€10

Mieten um zu besitzen

€20

https://images.wedio.com/images/listing_images/images/1949503/thumb/Screenshot-2022-03-03-at-00-01-19-Rent-SONY-A7RII-BODY-ONLY-in-London-rent-for-_25c2_25a335-00-day-_25c2_25a322-86-week.png

https://www.wedio.com/en/cameras

https://images.wedio.com/images/listing_images/images/1949430/big/rent-canon-eos-5d-mk-iv-on-wedio.jpg

https://www.wedio.com/en/cameras

https://images.wedio.com/images/listing_images/images/1949156/thumb/EP3A7342.jpg

https://www.wedio.com/en/cameras

https://images.wedio.com/images/listing_images/images/1949075/big/FRT-VARI-ANGLE-MON-w-EF-S-18-135mm-IS-STM-packtcm81-1064827.jpg

https://www.wedio.com/en/cameras